Ausbildung

Ausbildungsplatz: Aufbereitungsmechaniker (Naturstein) zum 01.08.2020
Die Ausbildung als Aufbereitungsmechaniker umfasst  fünf Fachrichtungen: Naturstein, feuerfesten und keramischen Rohstoffe, Sand und Kies, Steinkohle und Braunkohle. Der Unterschied zwischen den Spezialisierungen liegt im Material und deren spezifischen Aufbereitungsprozesen. Wenn Du dich für diese Ausbildung  entschieden hast, wirst Du bei uns den Umgang mit Naturstein und deren Verarbeitungsmaschinen erlernen. Wie der Naturstein  gewonnen wird, woraus dieser besteht, und wie dieser zu den Endprodukten aufbereitet wird. Technisches Verständnis und logisches Denken wären für Dich von Vorteil. Die Vielfalt an hergestellten Produkten benötigt einen komplexen Maschinenpark, der bedient und gewartet werden muss.
Die Ausbildung zum Aufbereitungsmechaniker machst Du abwechselnd im Betrieb und in der Berufsschule. Diesem Rhythmus folgst Du drei Jahre lang, bis zur bestandenen Prüfungen als Aufbereitungsmechanikert. Du bist bei uns im Steinbruch tätig und wirst die Spezialisierung auf Naturstein und Recycling erlernen.

Du solltest Aufbereitungsmechaniker werden, wenn...
Du mind. einen Realschulabschluss hast. (Gut in Mathe und Physik bist)
Du große Berge aus natürlichem Material faszinierend findest.
es Dir nichts ausmacht, bei Wind und Wetter zu arbeiten.
Maschinenführung dir Spaß macht.
vorab bei uns ein Praktikum/Probetag  machen möchtest um erste Eindrücke / Erfahrungen zu sammeln (Kein Muss).

Bitte reiche Deine schriftliche Bewerbung bei der Schiewe GmbH & Co. KG ein.